Lesung „Trapez liest quer“

Das Thema der Lesung ist quer. Quer lesen, quer denken. Querköpfe, die Geschichten spinnen. Von einem Ende zum Anderen hetzen, zwischen Menschen, Orten, Terminen, keine Pause. Nicht atmen. Stopp. Texte schreiben in der Straßenbahn am Weg zur Arbeit, inspiriert von den Klängen der Stadt und den Suderern in der U-Bahn. Vier wunderliche QuerdenkerInnen lesen gegen den Strom, gegen die Norm und präsentieren ihre Gedanken, Geschichten, Gefühle. Wir weichen ab, passen nicht rein, wollen uns nicht verbiegen. Darum lesen wir QUER. Wir sind Trapez und wir lesen (ver)QUER.